Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Freundinnen des Treff im Stift Obernkirchen

Schlüsselland Tschechien
Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich die mitteleuropäische Staatenwelt radikal geändert; Kaiserreiche gingen im 1. Weltkrieg unter, Tschechen und Slowaken schufen aus den böhmischen Ländern und Oberungarn die Tschechoslowakei, die ihr Nationalstaat sein sollte und doch ein multinationaler Staat war.“Hitler-Deutschland“ zerschlug die Tschechoslowakei und machte Böhmen und Mähren zum Protektorat des 3. Reiches. Gut 40 Jahre nach der Wiedergründung der Tschechoslowakei löste sich diese über Nacht friedlich auf. Seit gut 15 Jahren ist also die „Republik Tschechien“ unser Nachbar. Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) weist dieser Republik sogar bei der Neuordnung Mitteleuropas eine Schlüsselstellung zu.

Diesem Kernland Mitteleuropas wollen wir uns in diesem Jahr mit einer Vortragsreihe zuwenden; im September des Jahres soll eine Exkursion nach Tschechien die Vortragsreihe ergänzen.
Sie sind herzlich eingeladen, wir freuen uns auf Ihr Interesse.

gez. Sybille Schlusche gez. Susanne Wöbbeking gez. Werner Hobein



Eintritt

Es wird ein Eintritt von 7,00 € erhoben. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 3,50 €. Für Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise.

Veranstaltungsort

Die Vorträge werden im Festsaal des Stifts Obernkirchen gehalten. Den Festsaal erreichen Sie über den ehemaligen Wirtschaftshof, Bergamtstraße 12. Andere Veranstaltungsorte werden entsprechend gekennzeichnet.

Kooperationen / Sponsoren

Die Veranstaltungsreihe wird in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen (EEB) durchgeführt und durch die Sparkasse Schaumburg und insbesondere von der Klosterkammer Hannover gefördert.

Klosterkammer Sparkasse eeb